Was Großmutter noch wußte
Kuchen Obstkuchenböden
    Vor dem Belegen mit Frischkäse bestreichen. Auf diese Weise weicht der Boden nicht durch und der Kuchen schmeckt besonders lecker.

    Sahnefestiger auf dem Tortenboden verhindert ein Durchweichen des Kuchens bei sehr saftigen Früchten.
Biskuitböden
    Obstessig lässt Biskuitböden höher aufgehen und macht sie großporig. Dazu einen Löffel Obstessig unter die Biskuitmasse ziehen.
Kuchenteig
    Kuchenteig klettert nicht am Knethaken hoch, wenn man diesen vorher mit etwas neutralem Speiesöl einstreicht.
Käsekuchen
    10 Minuten vor dem Backende mit in Milch aufgelösten Zucker bestreichen. So wird er goldgelb.
Napfkuchen
    Napfkuchen wird herrlich knusprig, wenn man die gefette Kuchenform einfach zusätzlich mit etwas Zucker bestreut.
Mohn
    Mohn für Füllungen läßt sich leichter mahlen und verklebt nicht das Mahlwerk, wenn die Mohnkörner vorher ca. 30 min. im Gefrierfach angefrostet werden.
Backformen
    Backformen nach dem Fetten einige Minuten in den Kühlschrank stellen. So härtet das Fett aus und vermischt sich beim Einfüllen nicht mit dem Teig. Der Kuchen löst sich dann nach dem Backen besser aus der Form.
Nüße Walnüße
    Walnüße bleiben beim Knacken ganz, wenn man sie vor dem Knacken eine Nacht in Wasser legt. Sie lassen sich so besser öffnen.
Zucker Puderzucker
    Läßt sich ganz schnell selbst herstellen, indem man herkömmlichen Haushaltszucker im Mixer staubfein mahlt.
Fisch Frischer Hering
    Vor dem Braten eine Stunde in Essigwasser einlegen. Danach zerfällt der Fisch in der Pfanne nicht so leicht.
Nudeln Nudeln
    Bekommen eine appetitliche goldgelbe Farbe wenn man dem Kochwasser einen Eßlöffel Kurkuma ( Gelbwurz ) hinzufügt.
Cannelloni
    Lassen sich ganz einfach füllen, wenn man die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle gibt und sie in die Pastarollen spritzt.
Kartoffeln Kartoffeln
    Die schon lange lagern, schmecken wieder wie frisch geerntet. wenn man etwas Milch in das Kochwasser gibt.
Suppen Linsensuppe
    Bekommt ein feines Aroma, schmeckt man sie kurz vor dem Servieren mit einem Schuß Rotwein ab.

    Linsen zusammen mit einer geschälten Birne kochen. So bekommen sie ein tolles Aroma.
Knochenbrühe
    Bekommt ein ein besonders feines Aroma und eine appetitliche Farbe, wenn man die Knochen zuerst anbrät und dabei auch etwas Gemüse wie Poree, Sellerie und Möhren mitdünstet. Dann mit Wasser aufgießen und kochen.
Soßen Dunkle Soßen
    Erhalten sehr aromatischen Pfiff, wenn man einfach ein kleiens Stück bittere Schokolade darin schmelzen läßt.
Gemüse Blumenkohl
    Beim Kochen dem Wasser etwas Zitronensaft hinzufügen. So bleiben die Röschen schön weiß.
Endiviensalat
    Fällt nicht so schnell zusammen und wird nicht braun, wenn man ein Dressing mit Zitronensaft benutzt.
Rotkohl
    Rotkohl mit etwas Ingwer und abgeriebener Orangenschale kochen.
Käse Käsereste
    Ergeben eine leckere Soße, wenn man sie in etwas heiße Milch einrührt und mit Creme fraiche verfeinert. Die Soße paßt zu Gemüsegerichten und Pasta.
Haushalt Fenster
    Werden besonders strahlend sauber, und bei Regen perlt das Wasser besser ab, wenn sie mit etwas Autopolitur eingerieben und danach gründlich poliert werden.